Ergänzung/Aktualisierung

Fachbuch



Basis der Bindegewebsmassage


SUBCUTANE REFLEXTHERAPIE


Ergänzung/Aktualisierung


Seite 223, 8.8.5 Rhythmische Umschaltphasen

Der Nobelpreis 2017 im Bereich Medizin geht an die Forscher Jeftrey C. Hall, Michael Rosbash und Michael W. Young für ihre Forschungen zur Funktionsweise der inneren Uhr. Sie haben herausgefunden, dass ein Protein unsere innere Uhr steuert.
Hall (72) und Rosbash (73), arbeiteten beide an der Brandeis University in Boston und isolierten 1984 ein Gen, das den täglichen Biorhythmus bestimmt und bewiesen, dass dieses Gen den Bauplan für ein Protein enthält. Das Gen erzeugt auf biomolekularem Weg ein Protein (PER) welches sich in den Zellen bevorzugt nachts anreichert und am Tag wieder abbaut. Die Konzentration des PER-Eiweißes schwankt im 24 Stunden-Rhythmus, synchron mit dem Tag-Nacht-Zyklus.
Young identifizierte 1994 ein zweites Gen welches die innere Uhr von Lebewesen maßgeblich beeinflusst.



Seite 9

Die erste Eintragung bezieht sich auf den Vers zu Rückert auf Seite 9. Er stellt eine literarische Kostbarkeit dar und hat nur mit dem Autor, nicht aber mit dem Thema des Buches der Subcutanen Reflextherapie zu tun. Unser Freund und Kollege Jean-Marie Harsch hat ihn ins Französische übersetzt. Für diese verdienstvolle Arbeit danken wir ihm sehr.


J'aimerais souligner ma position d'une évolution permanente du massage dans le tissu conjonctif avec un verset tiré de la „Sagesse du Brahmane“ du poète Friedrich Rückert (1788-1866):



„Je n'ai rien inventé, j'ai seulement interprété,
Je n'ai pas creusé de puits, je l'ai seulement exploité.
Même si je ne peux citer le maître érudit
J'ai finalement appris et dois me nommer apprenti.
Et celui qui me l'a enseigné l'a probablement appris de son maître
qui lui l'a reçu d'autres maîtres.
La tradition est-même si les noms d'auteurs sont oubliés-
présente dès le moment où elle est née.
Qui me dira de quelle source puisa le premier
qui, de main en main me l'a passé?
Ainsi l'esprit assoiffé emprunte les voies de l'expérience
pour aboutir par tradition aux sources de la révélation.“


Maintenant je me souhaite que le livre trouve l'intérêt entier des lecteurs ainsi qu'une vaste publication.